Barrieren Überwinden: Hilfe, die ankommt.

Über uns » Walter Blüchert Stiftung

Barrieren überwinden: Hilfe, die ankommt
Die Walter Blüchert Stiftung fördert bewährte Leuchtturm-Projekte

Die Walter Blüchert Stiftung steht Menschen zur Seite, denen es in ihrer derzeitigen Situation schwierig bis unmöglich erscheint, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.

Zu ihrer Unterstützung etabliert die Stiftung eigene Projekte oder arbeitet mit Programm-Partnern zusammen, deren Angebote sich in der Praxis bewährt haben. Beides nach Möglichkeit unter wissenschaftlicher Begleitung und Evaluierung.

Das Spektrum des Engagements reicht von der Betreuung in früher Kindheit bis zu generationsverbindenden Mentoren-Programmen, von Schul- und Ausbildungsmaßnahmen, deren Ziel ein erfolgreicher Abschluss ist, bis zur Sicherung des Übergangs von Schule in den Beruf.

Die Programme wollen Zuwendung geben und Angebote machen, mit denen Menschen ihre Kompetenzen ausbauen und ihr Selbstvertrauen stärken können.

Das wir2 Bindungstraining ist eines dieser Programme. Es soll besonders geforderten Alleinerziehenden und mittelbar auch ihren Kindern dabei helfen, ihre Potenziale wiederzuentdecken und zu nutzen. Damit möglichst viele Väter und Mütter die Barrieren überwinden können, die sie derzeit hemmen. Und damit möglichst viele Kinder die Chance auf eine unbeschwerte Kindheit und erfolgreiche Schulzeit erhalten.