Aktuelles » Pressemitteilungen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit | tel +49(0)5241.17949-0 | presse@remove-this.walter-bluechert-stiftung.de
Kommunikation | Silke Hanheide

04 April 2016

Buchbesprechung „Alleinerziehend, Selbstbewusst und Stark“ von Prof. Dr. Matthias Franz mit einem Vorwort von Prof. Dr. Gunter Thielen, Vorstandsvorsitzender der Walter Blüchert Stiftung

 

Broschierte Ausgabe im Verlag Fischer & Gann, Munderfing 2016, 217 Seiten – ISBN 978-3-903072-21-3 (16,50 Euro) – ISBN E-Book 978-3-903072-28-2

 

Ratgeber für Alleinerziehende – die Liste der Veröffentlichungen zu diesem Thema ist lang. Kein Wunder, denn die Zielgruppe hat gewaltige Dimensionen: Rund acht Millionen Familien mit minderjährigen Kindern zählt die Statistik in Deutschland. Knapp zwanzig Prozent von ihnen – ca. 1,6 Millionen – sind alleinerziehende Mütter oder Väter, Tendenz steigend. Sie stehen oft großen Herausforderungen gegenüber.

 

Die meisten Ratgeber, die sich an sie richten, bieten persönliche Erfahrungsberichte, Mutmach-Geschichten oder Wegweiser durch den Behördendschungel. Das Buch von Matthias Franz ist anders. Der Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Neurologie und Psychiatrie ist stellvertretender Direktor des Klinischen Instituts für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Universitätsklinik Düsseldorf. Er hat gemeinsam mit der Walter Blüchert Stiftung das Bindungstraining wir2 entwickelt, das speziell Alleinerziehenden zugutekommt, die sich professionelle Unterstützung wünschen – ein Angebot, in dem sie Kraft und Selbstvertrauen für das Leben als Familien-Alleinverantwortliche finden können.

 

Oft sind es die Kinder, die in ihrem Verhalten signalisieren, dass es zu Hause Schwierigkeiten gibt. So steht der Blick auf die emotionale Entwicklung des Kindes im Fokus dieses Ratgebers: Kindliche Bindung und emotionale Sicherheit können durch Trennungssituationen aus dem Gleichgewicht geraten. Mit Fallbeispiele und Übungen zu Alltagsszenarien unterstützt das Buch Alleinerziehende dabei, Trennungsängste zu erkennen, ein besseres Selbstwertgefühl zu gewinnen – beispielsweise Übung 10/S. 163: So werden Sie als Mutter stark – und die innere Balance wieder zu finden.

 

Mit den im wir2-Programm bewährten Übungen für Mütter (90 % der Alleinerziehenden) und ihre Kinder will Matthias Franz das emotionale Einfühlungsvermögen fördern – zum Beispiel mit dem „Gefühlsthermometer“, dem „Gefühlsspiel“, dem Brief an den Vater oder der Trost-Geschichte vom kleinen rosa Elefanten, der sich von seinem besten Freund trennen muss. Oder mit der Antwort-Suche zur Frage – Übung 4: „Woran merkt mein Kind, das ich es lieb habe?“

 

Das Ziel dieses Bindungstrainings: Sensibilisierung für die Eltern-Kind-Beziehung, Anleitung zur Krisenbewältigung, präventive Vermeidung gesundheitlicher Folgeprobleme. Wenn es gelingt, gewinnen alle: die Alleinerziehenden und ihre Kinder. Und auch unsere Gesellschaft profitiert davon, wenn es diesen Menschen wieder gut geht und sie sich stark und selbstbewusst fühlen.

 

„Je früher es uns gelingt,… ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen zu stärken, desto geringer sind die erforderlichen Investitionen angesichts der hohen sozialen und volkswirtschaftlichen Kosten, die durch lebenslange Abhängigkeit von staatlicher Hilfe entstehen“, konstatiert Prof. Dr. Gunter Thielen, Vorstandsvorsitzender der Walter Blüchert Stiftung, in seinem Vorwort.

 

Dieses Buch hilft mit fachmännischem Rat und praktischer Anleitung. Und es macht Mut.

 

Ulrike Naim

weiterlesen

23 Februar 2016

Bistum Aachen

Bistum Aachen: Festakt zum Jubiläum

Am Freitag, den 26. Februar findet in der Citykirche Aachen ein Festakt zum 50-jährigen Jubiläum der Ehe-, Familien, Lebens- und Glaubensberatung im Bistum Aachen statt. Nach der Begrüßung hält Prof. Dr. Matthias Franz, Programmleiter von wir2, einen Vortrag über die Folgen elterlicher Trennung – und über Unterstützungsmöglichkeiten am Beispiel wir2.

 

Der Vortrag trägt den vollen Titel: „Scheiden tut weh - und alle sind betroffen. Die Folgen elterlicher Trennung und Unterstützungsmöglichkeiten am Beispiel von wir2.” Der Festakt beginnt um 14:00 Uhr, der Vortrag von Prof. Dr. Matthias Franz um 15:00 Uhr.

 

  1. Bistum Aachen
  2. Citykirche Aachen
weiterlesen