Aktuelles

Presse und Öffentlichkeitsarbeit | Anita Offel-Grohmann | tel +49(0)5241.17949-19 | anita.offel-grohmann@remove-this.walter-bluechert-stiftung.de

10 Januar 2017

VAMV berichtet über wir2 - Bindungstraining für Alleinerziehende

 

Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter e. V. (VAMV) empfiehlt in seiner aktuellen Verbandszeitschrift (Nr. 1/ 2017) das wir2 - Bindungstraining für Alleinerziehende.

weiterlesen

28 Oktober 2016

wir2 auf dem Fachkongress "Familienzentren NRW"

 

Am 28.10.2016 fand unter der Schirmherrschaft von Christina Kampmann, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend. Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, der Fachkongress „Familien NRW“ in Essen statt. Auf dem Fachkongress beschäftigte sich unter anderem Prof. Dr. Thomas Rauschenbach in seinem Vortrag mit den Herausforderungen, die sich für Eltern, Kinder und Familienzentren ergeben, wenn Kinder „zwischen“ Familie und Kita aufwachsen.

 

In der begleitenden Messe zum Fachkongress präsentierten über 30 Aussteller, darunter das wir2-Bindungstraining für Alleinerziehende, ihre Arbeit rund um Familien. Über wir2 informierten Anita Offel-Grohmann und Katharina Stickling von der Walter Blüchert Stiftung sowie Daniel Hagen vom Universitätsklinikum Düsseldorf. Mit dem „Quiz der Emotionen“ lernten interessierte Messebesucher spielerisch Elemente des wir2 Bindungstrainings kennen.

 

In die Arbeit der Familienzentren kann das präventive Elterntraining wir2 als idealer Baustein eingefügt werden. Alleinerziehende stehen unter starkem sozioökonomischen Druck und finden insbesondere in Familienzentren einen niederschwelligen Zugang zu Unterstützungsangeboten.

 

Christina Kampmann hatte im Vorfeld der Veranstaltung in einem Grußwort auf das dichte Netz frühzeitiger Förderung hingewiesen, das in den rund 3.400 Familienzentren in Nordrhein-Westfalen gespannt werde. „Kinderbildung und Elternkompetenz gehören zusammen, wenn es um den Bildungserfolg und die gesellschaftliche Teilhabe unserer Kinder geht“, so Kampmann. „Das gilt besonders für Kinder und Familien, die Benachteiligungen auszugleichen haben. Familienzentren sind ein wichtiger Teil unseres Präventionsansatzes in der Frühen Bildung und Förderung.“

weiterlesen